Freising II nach wie vor Tabellenführer in der Bezirksliga nach Spieltag 2

Freising II holt in Rosenheim 2:2 Punkte während Freising I nach wie vor auf den ersten Satzgewinn wartet

Fresising  gegen MTV Rosenheim II: 14:15; 8:11; 10:12

Die Damen (Insa, Kathrin, Elke, Betty und Steve) kämpften tapfer aber der erste Satzgewinn wollte wieder nicht gelingen. Rudi ärgerte die Mädels ein ums andere Mal.

Freising II gegen SG ESV/MTV Rosenheim: 13:15; 9:11; 15:14;11:9; 8:11

Die Männer (Jochen, Tobi, Gerald, Wolfgang und Claus) hielten super dagegen. In einem Spiel gekennzeichnet von tollen Angriffs- und Abwehraktionen hatten die Rosenheimer zunächst das Glück auf Ihrer Seite. Aber Freising holte sich die Sätze 2 und 3 und die Karten wurden neu gemischt. Im letzten Satz ging es hin und her aber am Ende konnte sich Rosenheim doch durchsetzen.

Freising gegen SG ESV/MTV Rosenheim: 12:10; 13:11; 11:7

Nun mit Martina und Steffi wollten es die Mädels und Steve endlich wissen. Man hielt gut dagegen und Steve´s platzierte Angaben hielten die Mädels im Spiel. Mit der Zeit wurden die Angriffsaktionen immer besser und der Druck auf Rosenheim erhöht. Leider dann wieder die Fehler zum falschen Zeitpunkt. Im zweiten Satz kamen dann Kathrin und Insa für Betty und Martina zurück ins Spiel. Schnell führte man 5:0 aber dann kamen wieder die Eigenfehler und Rosenheim Punkt für Punkt heran. Eine nochmalige Umstellung brachte etwas mehr Sicherheit ins Spiel aber auch nicht den so gewünschten Satzgewinn. Im letzten Satz kämpften alle tapfer und es ging hin und her bis am Schluß dann doch der Dampf raus war.

Somit wartet Freising I immer noch auf den ersten Satzgewinn und bleibt Tabellenletzter

Freising II gegen MTV Rosenheim: 9:11; 11:9;11:7; 7:11; 11:5

Im letzten Spiel durfte nun auch Wolfang G. für Claus ran. Es entwickelte sich ein interessantes Spiel und Jochen setzte den MTV mit platzierten Angaben unter Druck. Wenn die Mädelsabwehr den Ball hatte setzte Rudi wiederum die Freisinger unter Druck. Es ging hin und her wobei den Schlägern nun sichtlich die Puste ausging. Freising entschied dann Satz 3 für sich. Im Satz 4 waren die Eigenfehler zu hoch und der Satz ging an Rosenheim. Im letzten Satz rangen die Fresisinger den MTV wahrlich runter und gewannen etwas zu deutlich den Satz mit 11:5 und somit das Spiel.

Bis zum nächsten Spieltag ohne Freisinger Beteiligung verbleiben beide Freisinger Mannschaft an der Tabellenspitze, bzw.-ende

Die Damen spielten mit: stehend von links Steffi, Insa, Kathrin, Martina, knieend Betty und Elke 

es fehlt Steve Ippi

Die Männer spielten mit: Stehend von links: Gerald, Wolfgang, Wolfgang, Jochen; knieend von vorne Claus und Tobi ; es fehlt Betreuer Burkhard

 

Veröffentlicht in Allgemein, Die Erste, Die Zweite, Halle 2017/2018 Getagged mit: