Lokalderby am 4. Spieltag der Bezirksliga Oberbayern geht knapp an die Männermannschaft Freising II

Am 4. Spieltag holten die Männer von Freising II 6 Punkte und die Damen die ersten 2 Punkte.

Gleich im ersten Spiel kam es zum Duell Freising gegen Freising II. Bei Freising spielten Uli, Insa, Martina, Elke, Bettina. Coach Ippi wollte die Mädels mal spielen lassen, da Freising II mit Tobi, Gerald, Claus, Wolfgang und Wolfgang ohne Jochen im Angriff antraten.

Die Mädels nutzten die Chance und spielten nahezu fehlerfrei und gewannen verdient die ersten beiden Sätze mit 11:7 und 11:5. Dann kam der Bruch im Spiel und Gerald setzte gekonnt Nadelstiche mit platzierten Angriffsbällen. Somit holte sich Freising II die nächsten zwei Sätze mit 7:11 und 4:11. Im entscheidenden Satz spielten die Freisinger II cleverer und ihre Erfahrung aus und holten sich auch diesen Satz mit 6:11 und somit auch den Sieg.

Im nächsten Spiel gegen Peißenberg kamen nun Coach Steve Ippi und Steffi zum Einsatz. Die Freisinger Damen punkteten sehr gut, standen gut in der Abwehr und bauten gekonnt auf. Verdient ging der erste Satz mit 11:8 an Freising. Im zweiten Satz hatte Peißenberg keine Chance und spielt nur mit, konnte keine Akzente setzen und der Satz ging mit 11:5 an Freising. Dann kamen erste Konzentrationsfehler und die Eigenfehler häuften sich und plötzlich war der Sat mit 7:11 weg. Im letzten Satz wollten es die Damen aber wissen und hielten Peißenberg mit gelungenen Angriffen auf Distanz. Mit 11:8 ging der Satz und somit der erste Sieg an Freising.

Im dritten Spiel waren die Freising Damen zu Beginn voll motiviert und es ging in und her. Aber mit zunehmender Spieldauer kam es zu Abstimmproblemen und die Damen wirkten unkonzentriert. Somit ging der Satz mit 6:11 an T05, die mit ihrer Bestbesetzung antraten.  Im nächsten Satz hatten die Damen Probleme mit den kurzen und halblang geschlagenen Bällen aber mit guten Angaben und Angriffsschlägen blieb man im Spiel. T05 setzte sich dann mit 11:9 durch. Im letzten Satz zeigten sich erste konditionelle Probleme da alle Spiele ganz schön Kraft gekostet hatten. Der Kampfgeist stimmte, aber es wollte einfach nicht gelingen. Der so erhoffte Satzgewinn war nicht drin und man verlor Satz und somit Spiel dann mit 8:11

 

Die Damen spielten mit: stehend von links Uli, Insa, Steve, Martina davor Steffi, Betty und Elke

Die Herren spielten mit: stehend von links: mit Gerald, Wolfgang F., Wolfgang G., Jochen und knieend Claus und Tobi

Veröffentlicht in Allgemein, Die Erste, Die Zweite, Frauen, Halle 2017/2018, Mannschaft Getagged mit: ,

Bericht Freising II zum Spieltag in Peißenberg am 19.11.2017

 

Freising II trat mit den Spielern Jochen, Gerald, Tobi, Claus und den beiden Wolfgangs an.

Spiel gegen SG Rosenheim

Im dritten Spiel des Tages traf unsere Mannschaft, die vorne mit Tobi, Gerald und Jochen und hinten mit Claus und dem älteren Wolfgang antrat, auf die SG Rosenheim. Die Mannschaft der SG besteht aus der Mannschaft des ESV Rosenheim, welche den amtierenden Deutscher Meister der Altersklasse M60 in der Halle stellt, und Spielern des MTV Rosenheim.

In einem spannenden Spiel mit hochklassigen Ballwechsel beider Mannschaften, in dem unsere Mannschaft – dank Jochens Aufschläge – lange mithielt, gewann die SG am Ende mit 3:2 Sätzen

Bereits der erste Satz endete in der Verlängerung mit  15:13 für die SG Rosenheim. Nachdem auch der 2. Satz zwar knapp aber mit 11:9 für die SG endete, schien es auch im 3. Satz erst nach einem 3-Satz-Sieg für die SG. Jedoch kam unsere Mannschaft wieder in Spiel zurück und es folgte ein ausgeglichener Satz mit der Möglichkeit für beide Mannschaften diesen zu gewinnen. Den letztmöglichen Punkt des Satzes erzielte aber Jochen bei Aufschlag unserer Mannschaft zum 15:14, so dass die Entscheidung im Spiel vertagt wurde. Auch der 4. Satz begann erst ausgeglichen – dieses mal gelang es am Schluss des Satzes unserer Mannschaft der Sieg mit 11:9 Punkten. Damit war der Satzausgleich erreicht. Nun musste die Entscheidung im 5. Satz fallen. Nachdem beim Seitenwechsel unsere Mannschaft noch knapp führte, gelang es der SG im 2. Teil des Satzes in Führung zu gehen und diesen mit 11:8 Punkten zu gewinnen.

Sieg gegen MTV Rosenheim mit 3:2 Sätzen 

Nun kam es im fünften und letzten Spiel des Tages zur Begegnung Freising II gegen die Mannschaft von MTV Rosenheim II. In diesem Spiel begannen wir mit Tobi, Gerald und Jochen vorne und den beiden Wolfgangs hinten, während die Rosenheimer Mannschaft mit Rudi Blechschmidt und Thomas Dotzauer und mehrere weibliche Nachwuchsspielerinnen antrat. 

 Nachdem der ersten Satz mit 11:9 Punkten für die Mannschaft vom MTV bereits nur knapp endete,  gelang es unsere Mannschaft den 2. Satz ebenfalls mit 11:9 Punkten für uns zu entscheiden und den Satzausgleich zu erreichen. Nachdem es zwischen Satz 2 und 3 zu einer abgesprochenen Einwechselung von Claus für Wolfgang den Jüngeren kam, gelang unserer Mannschaft auch den 3. Satz mit 11:7 Punkten zu gewinnen. Im 4. Satz ging unsere Mannschaft erst in Führung, jedoch kam  die Mannschaft von MTV zurück und konnte den Satz mit 11:7 gewinnen und den erneut den Satzausgleich erreichen. Die Entscheidung musste damit erneut im 5. Satz fallen. In diesem Satz gelang es unserer Mannschaft die Führung zum Seitenwechsel zu behalten und den Satz mit 11:5 zu gewinnen

Unsere Mannschaft ist am nächsten Sonntag spielfrei und trifft am Sonntag den 3. Dezember in München in der Messestadt Ost uf die Mannschaften des ersten Spieltags – unsere Damenmannschaft, die Mannschaft von T05 München II und die Mannschaft vom TSV Peißenberg.

Mannschaftsfoto Fresing II, stehend von links: Gerald, Wolfgang F., Wolfgang G., Jochen, vorne Klaus und Tobi

Veröffentlicht in Allgemein

Freising II nach wie vor Tabellenführer in der Bezirksliga nach Spieltag 2

Freising II holt in Rosenheim 2:2 Punkte während Freising I nach wie vor auf den ersten Satzgewinn wartet

Fresising  gegen MTV Rosenheim II: 14:15; 8:11; 10:12

Die Damen (Insa, Kathrin, Elke, Betty und Steve) kämpften tapfer aber der erste Satzgewinn wollte wieder nicht gelingen. Rudi ärgerte die Mädels ein ums andere Mal.

Freising II gegen SG ESV/MTV Rosenheim: 13:15; 9:11; 15:14;11:9; 8:11

Die Männer (Jochen, Tobi, Gerald, Wolfgang und Claus) hielten super dagegen. In einem Spiel gekennzeichnet von tollen Angriffs- und Abwehraktionen hatten die Rosenheimer zunächst das Glück auf Ihrer Seite. Aber Freising holte sich die Sätze 2 und 3 und die Karten wurden neu gemischt. Im letzten Satz ging es hin und her aber am Ende konnte sich Rosenheim doch durchsetzen.

Freising gegen SG ESV/MTV Rosenheim: 12:10; 13:11; 11:7

Nun mit Martina und Steffi wollten es die Mädels und Steve endlich wissen. Man hielt gut dagegen und Steve´s platzierte Angaben hielten die Mädels im Spiel. Mit der Zeit wurden die Angriffsaktionen immer besser und der Druck auf Rosenheim erhöht. Leider dann wieder die Fehler zum falschen Zeitpunkt. Im zweiten Satz kamen dann Kathrin und Insa für Betty und Martina zurück ins Spiel. Schnell führte man 5:0 aber dann kamen wieder die Eigenfehler und Rosenheim Punkt für Punkt heran. Eine nochmalige Umstellung brachte etwas mehr Sicherheit ins Spiel aber auch nicht den so gewünschten Satzgewinn. Im letzten Satz kämpften alle tapfer und es ging hin und her bis am Schluß dann doch der Dampf raus war.

Somit wartet Freising I immer noch auf den ersten Satzgewinn und bleibt Tabellenletzter

Freising II gegen MTV Rosenheim: 9:11; 11:9;11:7; 7:11; 11:5

Im letzten Spiel durfte nun auch Wolfang G. für Claus ran. Es entwickelte sich ein interessantes Spiel und Jochen setzte den MTV mit platzierten Angaben unter Druck. Wenn die Mädelsabwehr den Ball hatte setzte Rudi wiederum die Freisinger unter Druck. Es ging hin und her wobei den Schlägern nun sichtlich die Puste ausging. Freising entschied dann Satz 3 für sich. Im Satz 4 waren die Eigenfehler zu hoch und der Satz ging an Rosenheim. Im letzten Satz rangen die Fresisinger den MTV wahrlich runter und gewannen etwas zu deutlich den Satz mit 11:5 und somit das Spiel.

Bis zum nächsten Spieltag ohne Freisinger Beteiligung verbleiben beide Freisinger Mannschaft an der Tabellenspitze, bzw.-ende

Die Damen spielten mit: stehend von links Steffi, Insa, Kathrin, Martina, knieend Betty und Elke 

es fehlt Steve Ippi

Die Männer spielten mit: Stehend von links: Gerald, Wolfgang, Wolfgang, Jochen; knieend von vorne Claus und Tobi ; es fehlt Betreuer Burkhard

 

Veröffentlicht in Allgemein, Die Erste, Die Zweite, Halle 2017/2018 Getagged mit:

Bericht der Mannschaft Freising II vom 1. Bezirksliga Spieltag am 12.11. in Peißenberg

Am 12. November reiste unsere – jetzt unter Freising II antretende – Mannschaft nach Peißenberg zum 1. Spieltag der Hallensaison 17/18 der Bezirksliga Oberbayern mit den Spieler Stevi, Jochen, Gerald, Tobi, Claus und den beiden Wolfgangs. Kathrin, die ursprünglich auch für unsere Mannschaft vorgesehen war, wurde kurzfristig wegen Spielermangel unserer unter Freising I antretende Damenmannschaft zugeteilt. Burkhard, der ebenso auch nach Peißenberg fuhr, kam nicht Einsatz.

Unterstützt wurden unsere beiden Mannschaften noch von Kai und Reinhard, die ebenfalls nach Peißenberg fuhren.

 Das erste Spiel des Tages war das Derby mit unser Damenmannschaft, welches wir – nach Startproblemen im knapp gewonnenen 1. Satz – mit 3:0 Sätzen für uns entschieden. 

Wir trafen anschließend in unserem 2. Spiel auf die 2. Mannschaft von T 05 München. Dort erreichten wir – nach einer Umstellung nach dem Verlust des 2. Satzes – schlussendlich noch den Sieg mit 3:1 Sätzen.

Im 3. Spiel ging es nun gegen die Gastgeber vom TSV Peißenberg. Nachdem auch dieses Spiel – mit einem Freisinger Sieg – trotz der 3:0 Sätze, war der 3. ein enger Satz – endete, übernahmen wir die Tabellenführung nach dem 1. Spieltag.

 Am nächsten Sonntag – 19. November – treffen wir am 2. Spieltag in Rosenheim auf die beiden in unserer Liga mitspielenden Rosenheimer Mannschaften.

Autor: Wolfgang Götz

Veröffentlicht in Allgemein

Start in die Bezirksliga mit 6:0 Punkten für die Freisinger Männer Mannschaft und 0:6 Punkte für die Freisinger Damen Mannschaft

Freising II ist Tabellenführer nach dem ersten Spieltag mit einer blütenweißen Weste und Freising I Tabellenletzter ohne Satzgewinn

Die Damen erhielten für den kurzfristigen krankheitsbedingten Ausfall von Elke Dotzauer Verstärkung durch Kathrin Schröder. Im ersten Spiel ging es dann gleich gegen Freising II die mit Steve, Gerald, Tobi und beiden Wolfgangs gegen Insa, Uli, Martina, Bella und Betty antraten. Im ersten Satz konnten die Mädels gut mithalten und es entwickelte sich ein interessantes Spiel. Leider ging der Satz dann doch mit 12:14 an Freising II. Danach spielten die Freisinger ihre Erfahrung aus und die Damen streuten zu viele Eigenfehler ein. Somit brachte Fresising II die nächsten Sätze mit 11:4 und 11:4 nach Hause.

Im nächsten Spiel ging es nun gegen Peißenberg mit Kathrin für Bella. Die Damen fanden kein probates Mittel gegen kurze bzw. halblange Bälle und konnten Ihrerseits nicht den notwendigen Druck ausüben. Hin und wieder gelangen schöne Angriffsbälle und mit gut geschlagenen Angaben blieb man im Spiel konnte aber Peißenberg nicht wirklich gefährden. Das Spiel endete auch aufgrund diverser Abstimmprobleme mit 11:6; 11:8 und 11:6 für Peißenberg.

Freising II spielte die nächsten Spiele gegen T05: 5:11; 11:6; 8:11 und 8:11 und gegen Peißenberg in einem hochinteressanten Spiel 11:6;11:6 und 13:11. Im letzten Satz gegen Peißenberg führte Freising von Anfang an und baute Punkt für Punkt aus, bis Peißenberg zum 8:8 ausgleichen konnte. Danach war es ein regelrechter Schlagabtausch den Freising aber zum Schluß verdient für sich gewann. 

Die Damen durften dann im letzten Spiel gegen T05 ran, allerdings nochmal dezimiert da Insa nicht mehr spielfähig war. Die Damen probierten alles, aber es wollte einfach kein Satzgewinn gelingen.  Bei den ersten zwei Sätzen mit 11;8 und 11:8 konnte T05 zwischendurch noch ärgern. Der letzte Satz mit 0:11 war definitiv nicht so deutlich wie es aussieht, aber es wollte kein Punktgewinn gelingen.

Die Damen spielten stehend von links: Bella , Uli,Insa, Kathrin, knieend von links: Martina und Betty

 

Nach dem Spieltag gemeinsamer Abschluss in Peißenberg

Bei Freising II spielten: Steve, Jochen, Gerald, Wolfgang, Wolfgang, Tobi und Claus

O-Ton Claus Otto: 6:0 Punkte lasst Bilder sprechen. So sehen Sieger und Fans aus

 

Veröffentlicht in Allgemein, Bezirksliga, Die Erste, Die Zweite, Frauen, Halle 2017/2018, Mannschaft Getagged mit: ,
Top